Kategorien
Uncategorized

Ernährungsempfehlung für kardiovaskuläre Primärprävention

In einer multizentrischen, 3-armig kontrollierten Studie an 7447 PatientInnen mit hohem kardiovaskulären Risiko ohne bisherigen Herzinfarkt oder Schlaganfall zeigte sich, dass das Risiko für diese Ereignisse deutlich niedriger war für PatientInnen mit einer durch Nüsse oder Olivenöl ergänzten mediterranen Diät als für diejenigen mit einer fettreduzierten Diät.

Estruch R, Ros E, Salas-Salvadó J, Covas MI, Corella D, Arós F, Gómez-Gracia E, Ruiz-Gutiérrez V, Fiol M, Lapetra J, Lamuela-Raventos RM, Serra-Majem L, Pintó X, Basora J, Muñoz MA, Sorlí JV, Martínez JA, Fitó M, Gea A, Hernán MA, Martínez-González MA; PREDIMED Study Investigators. Primary Prevention of Cardiovascular Disease with a Mediterranean Diet Supplemented with Extra-Virgin Olive Oil or Nuts. N Engl J Med. 2018 Jun 21;378(25):e34. doi: 10.1056/NEJMoa1800389. Epub 2018 Jun 13. PMID: 29897866.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29897866/

Anmerkung: Die 2013 ursprüngliche veröffentlichte Auswertung wurde aufgrund methodologischer Fehler zurückgezogen und durch die obige Publikation korrigiert.

Estruch R, Ros E, Salas-Salvadó J, Covas MI, Corella D, Arós F, Gómez-Gracia E, Ruiz-Gutiérrez V, Fiol M, Lapetra J, Lamuela-Raventos RM, Serra-Majem L, Pintó X, Basora J, Muñoz MA, Sorlí JV, Martínez JA, Martínez-González MA; PREDIMED Study Investigators. Primary prevention of cardiovascular disease with a Mediterranean diet. N Engl J Med. 2013 Apr 4;368(14):1279-90. doi: 10.1056/NEJMoa1200303. Epub 2013 Feb 25. Retraction in: N Engl J Med. 2018 Jun 21;378(25):2441-2442. Erratum in: N Engl J Med. 2014 Feb 27;370(9):886. Corrected and republished in: N Engl J Med. 2018 Jun 21;378(25):e34. PMID: 23432189.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23432189/
Kategorien
Uncategorized

Epidemiologische “Ernährungswissenschaften”

Für ein Review wurden 50 Nahrungsmittel willkürlich ausgewählt und gezeigt, dass es für 80% dieser Nahrungsmittel Studien gibt, die eine ein erhöhtes bzw. gesenktes Risiko für onkologische Erkrankungen nahelegen; die Risikoreduktion aller einbezogenen Metaanalysen ergab 0.

Schoenfeld JD, Ioannidis JP. Is everything we eat associated with cancer? A systematic cookbook review. Am J Clin Nutr. 2013 Jan;97(1):127-34. doi: 10.3945/ajcn.112.047142. Epub 2012 Nov 28. PMID: 23193004.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23193004/

Anmerkung: diese Studie ist eine ganz ausgezeichnete Satire in Form eine Peer-reviewten Publikation auf den Unsinn der im Bereich der epidemiologischen Ernährungswissenschaften veröffentlicht wird. Den Volltext zu lesen lohnt sich allemal. Großartig! 😀

Kategorien
Uncategorized

Nocebo als Trigger für Kopfschmerzen

In einer Untersuchung an 17 PatientInnen, die von durch Mobiltelefone induzierte Kopfschmerzen berichteten zeigte sich, dass die Kopfschmerzen unabhängig von einem elektromagnetischen Feld auftraten, bei 2/3 der ProbandInnen auftraten, wenn die Möglichkeit dazu erwähnt wurde und der Schmerz nicht gleich verschwand als darauf hin gewiesen wurde, dass das elektromagnetische Feld ausgeschaltet war.

Stovner LJ, Oftedal G, Straume A, Johnsson A. Nocebo as headache trigger: evidence from a sham-controlled provocation study with RF fields. Acta Neurol Scand Suppl. 2008;188:67-71. doi: 10.1111/j.1600-0404.2008.01035.x. PMID: 18439225.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18439225/